Regulatory Affairs Specialist - Cosmetic Ingredients Environmental Performance & Compliance (w/m/d)

Datum: 23.09.2022

Standort: Hamburg, DE

Unternehmen: Beiersdorf

Wir bei Beiersdorf möchten dazu beitragen, dass sich Menschen in ihrer Haut wohlfühlen – und unser Engagement geht weit über die Pflege der Haut hinaus. Seit 140 Jahren entwickeln wir innovative Haut- und Körperpflegeprodukte für bekannte Marken wie NIVEA, Eucerin, La Prairie, Hansaplast und Labello. Wir handeln nach unserem Purpose WE CARE BEYOND SKIN und übernehmen Verantwortung für unsere Verbraucher*innen, unsere Mitarbeitenden, die Umwelt und die Gesellschaft. 
Hinter jeder Marke, jedem Produkt und jedem unserer Erfolge stehen unsere mehr als 20.000 Mitarbeitenden. Für sie leben wir eine integrative Kultur des Respekts und Vertrauens, die sich stark an unseren Werten - CARE, COURAGE, SIMPLICITY und TRUST - orientiert. Außerdem setzen wir auf Vielfalt, indem wir die Einzigartigkeit jedes*r Einzelnen schätzen und uns verpflichten, jedem*r die gleichen Chancen zu geben.

Ihre Aufgaben

In unserem Team stellen sie in Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen internationalen Schnittstellen die Vermarktbarkeit hinsichtlich der regulatorischen Anforderungen unserer Rohstoffe und kosmetischen Produkte sicher.
Dabei ist für Sie das Umweltverhalten der kosmetischen Inhaltsstoffe von besonderer Bedeutung. 
               

  • Bewertung von kosmetischen Rohstoffen und Formulierungen hinsichtlich der chemischen Umweltparameter. Dazu gehört z.B. die Bewertung der möglichen Abbaubarkeit oder Umwelttoxizität der Inhaltsstoffe. 
  • Freigabe von Rohstoffen gemäß der Umweltparameter im internen Zulassungsprozess.
  • Beobachten und Überwachung der regulatorischen Veränderungen und Trends erlaubt eine Prognose für zukünftige Entwicklungen und relevante Parameter. Daraus leiten Sie im Team proaktive Maßnahmen für die Organisation ab.
  • Mitarbeit in internationalen Experten- und Fachgruppen auf Verbandsebene.
  • Unterstützung der weiteren Digitalisierung des Aufgabenbereichs (z.B. interne und externe Datenbanken, Wissensquellen, Analyse)
  • Enge Zusammenarbeit mit externen Partnern, wie Rohstofflieferanten oder Hochschulgruppen sowie internen Partnern aus Forschung & Entwicklung, Toxikologie und Safety
  • Kommunikation mit externen Schnittstellen (Lieferanten, Hochschulen, Testinstitute)

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium der Naturwissenschaften, bevorzugt Umwelttechnologie, Ökotoxikologie, Biologie, Chemie oder technisch- naturwissenschaftliche Berufsausbildung mit mehrjähriger Erfahrung im umwelttechnologischen Bereich
  • Kenntnisse im internationalen Chemikalienrecht sind von Vorteil
  • Erfahrung im Projektmanagement
  • Freude an der Mitarbeit in globalen Teams
  • Ausgeprägte Kommunikationsstärke und diplomatisches Geschick
  • Strukturierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise 
  • Mindset, Situationen aus der Perspektive anderer sehen und bewerten
  • Fließende Englisch- und Deutschkenntnisse 

Bei Beiersdorf schätzen wir Vielfalt und möchten allen Bewerber*innen die gleichen Chancen in unserem Auswahlprozess geben – unabhängig von z.B. Geschlecht, sexueller Identität, Nationalität, Ethnizität, Religion oder Weltanschauung, Behinderung oder Alter. Bitte teilen Sie uns in Ihren Unterlagen daher nur Informationen & Daten mit, die zur Beurteilung Ihrer Bewerbung wichtig sind (Lebenslauf sowie relevante Zeugnisse und Zertifikate). Verzichten Sie gern auf ein Bewerbungsbild.  Wenn Sie ein Anschreiben beifügen möchten, laden Sie es bitte mit dem Lebenslauf hoch. 
Bei Rückfragen steht Ihnen gern unsere Recruiterin Regine Siebe dienstags von 09:00 bis 10:00 Uhr unter der Telefonnummer: +49 40 4909 4956 zur Verfügung.